Bednorz-Zollplombe ersetzt Tyden-Zollplombe

Einheitliche PZK-Bestimmungen über die Verwendung von Zollverschlüssen wirken sich auf zugelassene Plomben aus.

Seit dem 1. März 2017 ist die Bednorz-Plombe als besonderer Verschluss («Zollplombe») in Deutschland genehmigt. Sie ist damit im gesamten EU-Raum gültig.

Bei Neuzulassungen kommt damit einzig die Bednorz-Plombe zur Anwendung. Diese wird mit der Prägung des von den Behörden festgelegten Nummernkreises und der Genehmigungsnummer des zugelassenen Versenders ausgeliefert.

Wirtschaftsbeteiligte, die vor dem 1. März eine Bewilligung für die Verwendung der Tyden-Zollplomben erhielten, können von einer Übergangsregelung profitieren. Sie dürfen den bisherigen Verschluss noch bis 1. Mai 2019 einsetzen.

Bei Fragen zu genehmigten Zollverschlüssen steht Ihnen Herr Frank Lauer gerne per E-Mail ccc@als-cs.com zur Verfügung.